News

DANKE

DANKE

++ DANKE ++

Das 12. Pell-Mell Festival ist Geschichte, der Abbau ist erledigt, der Sportplatz wieder ein Sportplatz und wir vom Pell-Mell Team kommen so langsam wieder in der Realität an und sagen vielen, vielen Dank:

Danke an ein fantastisches Publikum, das trotz widriger Wettervorhersagen gekommen und mit einem festivaltauglichen Mix aus Sonne und Wolken belohnt wurde (KEIN REGEN!). Es wurde getanzt, gelacht und Spaß gehabt. 1000 Küsse an euch, für die wir das Ganze ja überhaupt machen.

Danke an unsere Sponsoren und Unterstützer. Ein ehrenamtlich organisiertes Festival ist ohne finanzielle oder materielle Unterstützung von außen nicht umsetzbar. Sparkasse Westerwald-Sieg // Bitburger // Monster Energy // Energieversorgung Mittelrhein AG // Lotto Stiftung RLP // Leben im Dorf // Ä – The Rock Bar // PME // REWE Wallmerod // Heep // Partyservice F. Herborn // TUI Reisecenter // KFZ Schneiderei // Globus Limburg // Autozentrale Eichmann // BTV Funiere // Taxi Addi // Holzland Jung // Hannappel (Küche und Wohnen) // Festivalstalker. Schön, dass ihr für uns da seid.

Danke an alle Bands! Ihr habt einen super Job gemacht und alles gegeben das Wochenende wieder zu einem einzigartigen musikalischen Erlebnis zu machen. Talco // Fiddler’s Green // ANY GIVEN DAY // Jaya The Cat // Polar // To the Rats and Wolves // LANDMVRKS // RasgaRasga // Destination Anywhere // Scherf & Band // Dreimillionen // Harm/Shelter // ADDITIONAL TIME // RoadRage // PARAMAGNET // Womuka und Their Decay

Danke an unsere Techniker (Kai, Tim, Daniel und Björn) vor und auf der Bühne. Grandioser Sound, super Licht und einfach eine reibungslose Arbeit. Chapeau!

Vielen Dank auch an das DRK Ortsverein Meudt e.V. und die Freiwilligen Feuerwehren aus Dreikirchen, Steinefrenz, Weroth, Girod, Malmeneich und Obererbach. Danke für euren unermüdlichen Einsatz auf den Parkplätzen und auf dem Festivalgelände.

Last but not least: Vielen, vielen Dank an rund 180 ehrenamtliche Helfer. Das sind im einzelnen Mamas, Papas, Omas, Opas, Tanten, Onkel, Schwestern, Brüder, entfernte Verwandte oder einfach nur Freunde von uns. Ohne euch ging es einfach überhaupt nicht. Hier wird ohne Murren ein Kuchen gebacken, ein Salat für die Bands gezaubert, Becher gespült oder mit Bier gefüllt, Brötchen geschmiert oder noch mal schnell in den Supermarkt gefahren! Wir ziehen den Hut vor eurer Bereitschaft uns Jahr für Jahr zu helfen und uns die zwei Wochen zu ertragen. Herzlichsten Dank!

Wir vom Pell-Mell Team machen jetzt erst einmal Urlaub, müssen wieder arbeiten, studieren oder gehen unserer Ausbildung nach. Wir melden uns wie immer in ein paar Wochen bei euch, ob, wann oder wie es mit dem Pell-Mell Festival weitergeht.

Euer Pell-Mell Team

Comments are closed