News

4 BEWERBUNGSBANDS @ PELL-MELL

4 BEWERBUNGSBANDS @ PELL-MELL
++ 4 LOKALE UND BEWERBUNGSBANDS @ PELL-MELL FESTIVAL 2018 ++

Heute gibt’s gleich vier Bands auf die Augen und Ohren. Aus lokal ansässigen und Bewerbungsbands haben wir ein buntes Potpourri zusammengestellt:

Driven (beheimatet im legendären Kalkwerk) besteht seit nunmehr 10 Jahren und hat 2017 ihr erstes selbst produziertes Studioalbum „Under The Same Sky“ auf den Markt gebracht. Damit schließen sie ihren einjährigen Reorganisationsprozess ab und reanimieren den Punkrock ihrer Jugend. Sie verzichten dabei bewusst auf eine Namensänderung und stehen für powerakkord- getriebene Rocksongs.

4 Zimmer Küche Bad nennt sich die neue Rock WG aus Limburg, die seit kurzem ihr Unwesen in der Umgebung treibt. Die Musiker sind alles alte Bekannte – man kennt sie von Bands wie Raketenklee, Elfmorgen, The Golden Ground Alliance, Conmoto, Break The Neck Fast oder Make the Day. Zusammen zelebrieren sie nun einfache aber ehrliche Rockmusik mit deutschen Texten. Mal zum Tanzen, mal zum Mitgrölen.

Nach dem 2016 erschienen Debütalbum „The Verdict“, mit dem sich I AM NOAH aus Trier in der deutschen Metalcore Szene fest etablierten, legen Sie nun endlich nach. Anfang 2018 erscheint die Fortsetzung in Form der „Final Breed EP“, veröffentlicht durch Bastardized Recordings. Musikalisch knüpfen I AM NOAH da an, wo sie bei „The Verdict“ aufgehört haben, allerdings gereifter und von noch mehr Zorn erfüllt. Mit vier Tracks, die aktuelle gesellschaftliche und politische Geschehnisse thematisieren, präsentieren sie sich facettenreicher, erwachsener und motivierter als je zuvor.

Die aus Frankfurt stammenden PZZL erinnern an eine Mischung aus Paramore und Evanescene. Gegründet hat sich die Band im Jahr 2014 und blickt auf jahrelange musikalische Erfahrung zurück, was schon zu Beginn die Grundlage für das enorme Arbeitstempo der Band darstellte (zwei EPs „Pieces“ und „Insight Out“, mehr als 80 Shows und Festivals, mehrere Musikvideos, Deutschland-Tour).

Wir heißen ALLE Locals und Bewerbungsbands herzlich auf dem Pell-Mell Festival 2018 willkommen!

Comments are closed